Verwaltung ist (nicht nur) Vertrauenssache!

  • Verschiedene Spezialisten für spezielle Aufgaben – aber ein zentraler, persönlicher Ansprechpartner für den einzelnen Kunden, auch bei gestreuten Portfolien
  • Kundenspezifischer Informationsaustausch und Freigabegrenzen
  • Hohe Qualitätsstandards und Rechtssicherheit
  • Offene Protokollführung in Eigentümerversammlungen mittels moderner Präsentationstechnik
  • Unsere Mitarbeiter sind fachspezifisch ausgebildet – ob Immobilienkaufmann/-frau bis hin zu Fach- oder Hochschulabsolventen
  • Stetige Weiterbildungen auf fachlichem und rechtlichem Gebiet – entsprechend der Fortbildungspflicht nach §34c der GewO
  • Einsatz eines modernen ERP-Programms (iX-Haus™ von CREM Solutions), gekoppelt mit den gängigen Windows-Anwendungen
  • Prozessorientierte Organisationsanweisungen zur Beschreibung und Sicherung der internen Workflows
  • Vier-Augen-System bei wichtigen Entscheidungsprozessen, z.B. Rechnungsfreigabe und Zahlungsverkehr
  • Vom Unternehmen getrennte Bankkontenführung (Treuhandkonten, Rücklagenkonten, debitorengetrenntes Kautionskonto)
  • Vertragsmanagement aller Bewirtschaftungsarten einschließlich regelmäßigem Preis- und Leistungs-Check
  • Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten und sicherer Umgang mit (Ihren) personenbezogenen Daten

Unsere Buchhaltung kann mehr!

  • Erstellen von Einnahmen-/Ausgaben-Überschussrechnungen, Hausgeldabrechnungen und Betriebskostenabrechnungen nach gesetzlichen Vorgaben
  • Ausschüttung von Bewirtschaftungsüberschüssen schon im laufenden Monat (!), also nicht im nachfolgenden Monat oder zum Jahresende – damit mindestens 1 Monat Liquiditätsvorteil für den Eigentümer!
  • Steuerung der Zahlungsflüsse durch Mietinkasso am Monatsanfang, Bezahlung aller laufenden und insbesondere Dauerrechnungen bis ca. 08. des laufenden Monats, so dass nach Abzug einer vereinbarten Liquiditätsreserve der Überschuss ca. zum 10. bis 12. des Monats an den Eigentümer überwiesen wird und z.B. für den Kapitaldienst direkt zur Verfügung steht
  • Auf Wunsch: Anbindung unserer Buchhaltung an Ihre DATEV-Software (oder die Ihres Steuerberaters) mittels definierter Schnittstelle und monatliche Übertragung aller Buchhaltungsdaten
  • Automatisierte Reports (Bsp.: Leerstandsauswertungen)
  • Durchführung des Zahlungsverkehrs mittels moderner Banking-Software und Datenschnittstellen (EBICS)
  • Intensives Mahnwesen (insbesondere für Mietforderungen) i.d.R. 2x im Monat
  • Einlesen der extern erstellten Heizkostenabrechnungen in die eigenen Betriebskostenabrechnungen
  • Portfoliobezogene Liquiditätssteuerung durch Kontenkonzentration (Pooling)
  • Abbildung unterschiedlicher Vorsteuersachverhalte

Gekauft – Wir übernehmen!

  • Transaktionsbegleitung und Ermittlung des Instandhaltungsrückstaus
  • (Vorab-)Bewertung Mietsteigerungspotentiale
  • Plausibilitätskontrolle von übergebenen Daten und Unterlagen
  • Stammdatenimports: Einlesen aller relevanten Daten der Nutzer inklusive Sollstellungen
  • Mieterinformation und Überleitung Mietzahlungen einschließlich Falschzahler
  • Rechtlich und finanziell geordnete Kautionsübernahme
  • Buchhaltungsimports: Übernahme aller relevanten Buchungen oder Salden bei unterjährigen Übernahmen
  • Übernahme der Dienstleistungsverträge, Bewertung und ggf. Optimierungen
  • Heiz- und Betriebskostenabrechnungen mit Daten Voreigentümer
  • Erwerberabrechnungen

Bauwerk und Haustechnik in treuen Händen!

  • Objektbegehungen und (Bau-)Zustandsanalysen
  • Sanierungs- bzw. Modernisierungsempfehlungen
  • CAPEX-Planungen
  • Leistungsbeschreibungen und Grobkostenschätzungen
  • Ausschreibung und Vergabehandlungen
  • Baubetreuungsleistungen und Abnahmen
  • Bei Bedarf: Einbeziehung technischer Sachverständiger oder Bauvorlageberechtigter
  • Einweisung und Kontrolle technischer Dienstleister
  • Abwicklung von Havarien und Versicherungsschäden
  • Organisation von Wartungsleistungen an stetig wachsender Ausstattung an haustechnischen Anlagen u.ä. (wie Heizung, Wärmepumpen, Antriebe, Kollektoren, Aufzüge, Lüftung, brandschutztechnische Ausrüstung, bewegliche Teile) und Organisation und Dokumentation von Sicherheits- o.ä. Prüfungen (z.B. Spielplätze, Legionellen)

Be-sonders: Be-rechnen, Be-scheinigen, Be-werten!

  • Berechnung von Mieterhöhungen und Durchführung der Mieterhöhungsverfahren nach § 558 ff. BGB (Mietspiegel, Vergleichswohnungen)
  • Ankündigungen und Mieterhöhungen im Zuge von Modernisierungsmaßnahmen (§ 559 ff. BGB)
  • Erstellen von Energieausweisen (mit Dienstleistern)
  • Bearbeiten von Grundstücksangelegenheiten
  • Bearbeiten von Angaben bei Einheitswertberechnungen o.ä.
  • Erstellen von Wirtschaftsplänen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen / Kaufpreisermittlungen

professionelle WEG-Verwaltung | alles unter einem Hut

  • Erstellen des jährlichen Wirtschaftsplans
  • Vergabe aller Versorgungsaufträge, Wartungen und Dienstleistungen nach wirtschaftlichen Kriterien
  • Laufende Instandhaltung des Gemeinschaftseigentums
  • Erfüllung der Buchhaltungsanforderungen und der jährlichen Hausgeldabrechnung gemäß der Regelungen der Teilungserklärung und des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG)
  • Organisation der jährlichen Belegprüfung
  • Intensive Zusammenarbeit mit den gewählten Beiräten
  • Einladung zur Eigentümerversammlung mit ausführlicher Erläuterung der aufzurufenden Tagesordnungspunkte
  • Moderation unterschiedlicher Interessenlagen in der Eigentümerversammlung
  • Nachvollziehbare Protokollführung in der Eigentümerversammlung
  • Umsetzung getroffener Beschlüsse und Bericht in der nächsten Versammlung
  • Digitale Führung der Beschlusssammlung
  • Bei neu entstehenden Eigentümergemeinschaften: konstituierende Eigentümerversammlung

Wir vermieten solvent über alle Kanäle!

  • Start von Vermietungsaktivitäten ab Kündigung des Vormieters
  • Auf Wunsch: Durchführung von Vorabnahmen
  • Zeitnahes Herstellen der Wiedervermietbarkeit der Wohnung
  • Intensive Übernahme- und Übergabehandlungen inkl. Protokoll
  • Arbeit mit marktgerechten Angebots- und Zielmieten
  • Aktives Bewerben von Leerständen am Objekt, im Netz und ggf. als Printwerbung; bei Neuvermietung nach Komplettsanierung von größeren Immobilien – Arbeit mit Landing-Pages
  • Nutzung verschiedener Portale (Immoscout24, Immonet, Immowelt, ebay-Kleinanzeigen, eigene Homepage)
  • Bonitätsprüfungen und Anmietungsfreigaben nach Eigentümervorgabe, bei Bedarf auch Schufa-Abfragen
  • Rechtssicheres Führen von personenbezogenen Daten nach der DSGVO
  • Mietvertragsabschlüsse mit rechtlich geprüften Formularmietverträgen und Einweisung der Neumieter